Noch eine Woche

IMGP4826

Die aktuellen Preise gelten noch eine Woche. Es zählt die Ankunft der Kamera bei mir, wer also mit dem Gedanken spielt seine Kamera umbauen zu lassen sollte sie rasch zur Post bringen!

Kurze Notiz am Rand: die Olympus OM-D E-M1 wird ab sofort offiziell von mir umgebaut.

Neue Preise ab Februar

IMGP4833

Für alle Kameras, welche bis zum 31.01. bei mir eintreffen, gelten noch die aktuellen Preise. Ab 01.02. führe ich eine kleine Preisanpassung durch. Also wer unentschlossen ist sollte mir schnell noch die Kamera zuschicken!

Zum Bild: Sonnenaufgang über dem zugefrorenen Achterwasser auf der Insel Usedom. Schon mal im Winter mit der IR Kamera unterwegs gewesen?

Frohes Fest!

K3_08136

Nun sind die letzten Kameras umgebaut und Pakete geschnürt. Ich wünsche allen ein erholsames Fest und ein paar ruhige Tage!

PS: Olympus PL6 und E-M5 Mark 2 stehen jetzt auf Grün.

Digitale Infrarotfotografie

K3_08104

Die Infrarotfotografie war schon immer eine Niesche und ein sehr spezielles Thema. Mit dem Einzug des digitalen Zeitalters ist wenigstens die Technik um ein Vielfaches komfortabler, verfügbarer und günstiger geworden. Mehr und mehr Leute tauchen in dieses spannende Thema ein. Doch der Umbau einer wenig genutzten Kamera ist nur der erste Schritt. Nun geht es daran die neue, altvertraute Kamera effektiv einzusetzen und möglichst viel aus ihr heraus zu holen. Obwohl uns die digitale Technik viele Aufgaben abnimmt muss sich der IR- Fotograf zu einem gewissen Teil in das Thema hinein denken um die aufkommenden Hürden hinter der Kamera und hinter dem Monitor zu überwinden. Um diese Herausforderungen zu meistern gibt es 3 Möglichkeiten:

1. Alle nötigen Informationen im Internet suchen und wie ein Puzzel zusammenbauen. Das kostet Zeit und Nerven.
2. Mir ein Loch in den Bauch fragen. Soweit ich es kann helfe ich gerne, aber bei manchen Problemen muss ich auch passen.
3. Das Buch „Digitale Infrarotfotografie“ von Klaus Mangold kaufen.

K3_08105

In diesem Buch werden umfassend, verständlich und zusammenhängend alle wichtigen Aspekte der Infrarotfotografie behandelt. Das Buch ist vor kurzem in der 2. überarbeiteten Auflage erschienen und ich habe es bereits vor mir zu liegen. Es ist auf dem letzten technischen Stand, unter anderem wird auf moderne spiegellose Systemkameras und Ihre Vorteile für die IR Fotograife eingegangen. In 9 Kapiteln auf über 200 Seiten gibt es viele Informationen zur Geschichte der Infrarotfotografie, zu ihren physikalischen Grundlagen, zum Umbau von Kameras, zur Wahl von Infrarotfiltern und der digitalen Nachbearbeitung der Bilder. Natürlich geht Klaus Mangold auch gezielt auf technische Probleme der Infrarotfotografie ein und schildert das Vorgehen beim Fotografieren anhand einer Auswahl an Fallbeispielen. Ein ganzes Kapitel widmet sich schließlich fortgeschrittenen Foto- und Nachbearbeitungstechniken. Das Buch ist sehr praxisnah geschrieben und mit vielen Anwendungsbeispielen illustriert. Wer gleich zuschlägt hat gute Chancen das Buch „Digitale Infrarotfotografie“ noch bis Weihnachten zu erhalten.

Buch bei Amazon

Webseite von Klaus Mangold

K3_08107

Undefiniert in Süddeutschland

tower block buildings

tower block buildings

Fotografie war für Martin Kommer bereits im Kindesalter ein Thema. Es begann mit Kompaktkameras, Dias und schließlich einer Minolta APS Kamera. Im digitalen Zeitalter sollte es klein und handlich bleiben, also entschied er sich für Pentax. Im Laufe der Zeit hat er sich vermehrt für fotografische Nieschen interessiert und ist vor allem der Fotografie außerhalb des sichtbaren Bereiches verfallen. Die erste IR- taugliche Kamera, eine K100D super, kam irgendwann in die Tage und sie wurde durch eine undefiniert umgebauten K-r ersetzt. Der moderne Sensor erlaubt auch hohe ISOs und liefert eine ausgezeichnete Bildqualität. In Kombination mit ein paar älteren manuellen Objektiven ein großartiges Experimentierfeld!

Diese Bilder sind in Süddeutschland mit einem Heliopan RG645 Vorschraubfilter entstanden. Da der Filter wenig sichtbares Licht passieren lässt, und der optische Sucher quasi dunkel bleibt, kam der LiveView der Kamera eigentlich ständig zum Einsatz. Bildausschnitt, Belichtung und Fokus passen mit dieser Technik immer. Für weitere Experimente steht auch in UV-Filter zur Verfügung, welcher noch einmal eine Unzahl anderer Türen öffnet. Ein stärkerer Infrarotfilter, um 830 nm, steht aber auch schon auf der Wunschliste. Dieser erlaubt noch kräftigere SW-Infrarot Aufnahmen als es mit dem Heliopan RG645 möglich ist. Auch wenn es ein kleines bisschen auf Kosten der Handhabung geht, mit einer undefiniert umgebauten Kamera gibt es fast nichts das nicht möglich wäre.

Alle Bilder sind unter der Creative Commons „BY-NC-ND“ lizenziert. Weitere inspirierende Bilder, unter anderem auch aus dem UV- Bereich, finden sich im flickr Profil von Martin Kommer.

Ich freue mich immer über positives Feedback und ein paar Bilder für meinen blog. Schreiben Sie mir einfach!

Monastery Vessra

Coverd Timber Bridge

Barn

86 1333

Ich freue mich immer über positives Feedback und ein paar Bilder für meinen blog. Schreiben Sie mir einfach!

Canon EOS M3

Als zweite Canon Kamera biete ich ab sofort offizell den Infrarot-Umbau Service für die EOS M3 an. Den Umbau führe ich pauschal für 189,- EUR aus. Bei Interesse schreiben Sie mir einfach eine eMail.

Sony Alpha 3000

Die Sony Alpha 3000 kann jetzt offiziell umgebaut werden. Für 189,- EUR erhalten Sie einen Infrarotumbau mit freier Filterwahl und Rückversand zu Ihnen nach Hause, ganz ohne Risiko.

Bruch

IMGP4822

Der „goldene Herbst“ ist so gut wir vorbei. Wir nähern uns der tristen und Blattlosen Novemberstimmung, hier unterwegs in einem Bruchwald in Vorpommern. Die Aufnahme wurde mit einem 630 nm Filter aufgenommen und als SW bearbeitet.